MS - Neudiagnose

Ich bin mir unsicher was los ist

Am Anfang stehen viele Fragen, hier finden Sie schnelle Antworten.
von stritzi20
Am
Beiträge: 2
Registriert: 23. September 2021, 20:19

Ich bin mir unsicher was los ist

Hallo ihr lieben

Ich bin neu hier und möchte euch gerne meine Geschichte erzählen

Bei mir hat alles dieses Jahr im Mai angefangen ich hatte Plötzlich immer wieder ein ziehen im linken Arm das auch mit kribbeln begeitet wurde
Das kribbeln ging dann auch in die Beine das kribbeln war in der zeit echt heftig ich fuhr ins Krankenhaus dort machten sie ein paar tests

sie machten ein CT und MRT es war alles unauffällig als ich im Krankenhaus lag sah ich auch für kurze zeit doppelbilder ich habe es den schwestern gesagt die nahmen mich aber nicht wirklich ernst fühlte mich nicht wirklich gut aufgehoben dort

Der Arzt meinte wir machen noch eine Lumbalpunktion ich wurde sogar schon aufgeklärt dann kam eine Ärztin und meinte nein das ist nicht nötig MRt ist ja unauffällig sie können nach hause gehen

Ich ging also ohne irgendeine diagnose nachhause

Das Kribbeln habe ich immer noch es kommt und geht

Ich habe auch momentan in der linken Hand weniger kraft und schmerzen wenn ich schwer hebe die Hand lässt stark nach
Ab und zu habe ich auch probleme wenn ich die stiegen hinunter gehen das ich fast stürze

Irgendwie lässt mich de gedanke MS nicht los

Heute war ich beim Hausarzt wegen meiner Hand wo ich schmerzen habe und die kraft nachlässt
Ich habe ihm alles erzählt und er meinte es wäre besser eine Lumbalpunktion zu machen

Wie ist eure erfahrung

Danke

von Ellie
Am
Beiträge: 5
Registriert: 13. September 2021, 12:37

Re: Ich bin mir unsicher was los ist

Guten Abend,

Das hört sich nicht sehr schön an. Fokussiere dich aber nicht gänzlich auf Multiple Sklerose. Es kann auch andere Ursachen haben. Wie einen Mangel oder etwas psychosomatisches. Wenn sie beim MRT/CT nichts gefunden haben und sie die Lumbalpunktion deshalb nicht gemacht haben, kannst du dies auch mit deinem Arzt besprechen. Aber wenn du keine Läsionen hast, spricht das erstmal gegen eine MS. Aber dazu gehören mehrere Untersuchungen. Falls du dir da unsicher bist, kannst du dich ja auch mal zu einem Neurologen überweisen lassen.

Wie ich schon geschrieben habe, solltest du dich nicht auf MS fokussieren. Die Symptome die du hast können auch auf andere Erkrankungen zurückzuführen sein.

LG Ellie