MS - Erfahrung

Nach Ruhephase und Nachtschlaf steife Füße und schwache Beine

In diesem Bereich finden Sie Hilfestellungen, wie sich Herausforderungen des Alltags meistern lassen.
Benutzeravatar
von Scratt66
Am
Beiträge: 2
Registriert: 21. Dezember 2020, 01:35

Nach Ruhephase und Nachtschlaf steife Füße und schwache Beine

Hallo an Alle,

Ich melde mich nach Jahren wieder einmal zurück.

Bislang hatte ich bis auf die Anfangsschübe keine oder sehr wenig Probleme mit Ms-Begleiterscheinungen.

Im Herbst 2020, nach langer Avonex-Therapiepause und neuen Läsionen, mit Tecfidera angefangen.

Habe Fragen zu meinen seit ein paar Jahren ignorierten aber nun zunehmenden Beschwerden.

Kennt ihr nach Ruhephasen , zBs. chillen auf der Couch oder nach der Nacht beim Aufstehen das Problem von steifen Füßen und schwachen Beinen?

Es gibt auch teils auch Tage wo die Fußsohle (in der Wölbung) total verhärtet ist und beim Treppen runtersteigen sehr schmerzhaft ist.

Früher gern und viel Sport getrieben, heute schaff ich grad mal eine Stunde zu stehen, oder im Garten zu wuseln, oder laufen, dann Schmerzen die Füße so dass ich mich setzen muss ...

Auch die Arme, vielleicht ein weiteres Indiz, sind schmerzend beim Halten von Handy, Buch oder Zeitung.

Ist das ein Beginn von Paresen? Oder womöglich nur rein orthopädisch?

Danke für Eure Meinungen und Austausch zu Euren Erfahrungen.

von kalinchen1
Am
Beiträge: 7
Registriert: 29. Juni 2021, 17:03

Re: Nach Ruhephase und Nachtschlaf steife Füße und schwache Beine

hallo Scratt66,

ich bin heute hier erst beigetreten und finde gerade deine Frage.
Die gleichen Sachen plagen mich, doch habe ich das charmanter weise auf meine Corona-Faulheit zurück geführt, den schnelleren Muskelabbau "im Alter" etc. Ich versuche dem nun endlich selbst entgegen zu wirken mit Muskelaufbau bzw -erhalt durch Personal Training :grin: Da ich selbiges aber erst begonnen habe kann ich dir noch von keiner deutlichen Verbesserung berichten, melde mich aber gerne in einigen Wochen diesbezüglich wieder.
Ansonsten befürchtet meine Neuro dass sich meine schubförmige MS in Richtung sekundär progredient verändert, was ich weniger lustig fände... Wir werden sehen, ich hoffe es geht dir bald wieder besser, lg, kalinchen

von clauschmi
Am
Beiträge: 1
Registriert: 11. September 2021, 11:47

Re: Nach Ruhephase und Nachtschlaf steife Füße und schwache Beine

Hallo, mir gehts ganz genauso wie von dir beschrieben..mein Neuro hat die eins, zwei Male die ich das angesprochen habe, nicht wirklich reagiert. Hast du Neuigkeiten? TIpps?

Benutzeravatar
von Scratt66
Am
Beiträge: 2
Registriert: 21. Dezember 2020, 01:35

Re: Nach Ruhephase und Nachtschlaf steife Füße und schwache Beine

Hallo Ihr Beiden,

Danke für Eurer Feedback.

Ja, es gibt Neuigkeiten, sowohl was meine kleine Sorgen mit den Beinen betrifft, wie auch mit dem Tecfidera.

Es gibt einen Namen und gesicherte Diagnose zum Anlaufproblem und Schmerzen der Beine. Es sind Spastische Paraparesen. Bekomme nun seit einer Woche das Medikament Tizanidin. Bereits schwach dosiert, ist eine merklich Besserung da. Bin also richtig glücklich.

Zum Tecfidera gab es leider eine richtig schlechte Neuigkeit. Meine Leucozyten sind so in den Keller gerauscht und das nach nur wenigen Monaten nach Therapiebeginn, dass ich es absetzen musste. Trotz Absetzen sanken die Werte auf 275 (richtig gelesen)! Laut www ist man schon bei 500 in akuter Gefahr, keinen Abwehrschutz mehr zu haben ... Neuro meinte, ach die Virologen, übertrieben auch gerne mal. Jeder Mensch hätte von Geburt an, natürliche Abwehrmechanismen ... na dann ... Seit diese Woche gehen die Werte aber langsam wieder in die richtige Richtung. Mal schauen ob mit Tecfidera nur eine Pausierung, oder ob wir uns nach was anderem umschauen.