anderes Medikament

Dieses Thema ist ebenso zentral und wichtig, wie vielfältig. Hier können Sie sich ausgiebig austauschen.
von zwiebli
Am
Beiträge: 13
Registriert: 20. September 2020, 19:12

anderes Medikament

Moin an alle,

Ich habe die Diagnose MS seit 2 Jahren. Die erste medikamentöse Therapie geschah mit Copaxone, ws ich mir ca. 14 oder 15 Monate gespritz habe.

Dann wurde im MRT ein neuer Herd entdeckt. Einen Schub hatte ich nicht.
Auf Grund dieses Herdes bekam ich ein neues Medikament.

Wie ist das bei euch, die ihr auch schon verschiedene Medikamente " durch " habt? Gab es bei euch einen Medikamentenwechsel bei jedem neuen Schub oder Herd? Dann müsste es ja reichlich Medikamente geben, wenn ich so lese, wie viele Schübe manch einer schon erlebt hat.

Erzählt doch mal ...

Alles Gute .... zwiebli

von BirgitX
Am
Beiträge: 290
Registriert: 2. April 2022, 10:08

Re: anderes Medikament

Hallo Zwiebli,

ich nehme Tecfidera.

Die Diagnose habe ich im September 2014 bekommen. Danach habe ich zeitnah mit der Einnahme begonnen.
Ich habe es gut vertragen und als ich dann etwa nach 2 Jahren einen kleinen Schub hatte, wollte ich von mir aus zu keinen anderen Medikament wechseln.

Der Neuro hat es dann so akzeptiert.

Nun sind schon wieder viele Jahre vergangen und ich hatte bisher keinen neuen Schub.

Birgit

Benutzeravatar
von Metasequoia07
Am
Beiträge: 41
Registriert: 12. Oktober 2021, 12:34

Re: anderes Medikament

Hallo Zwiebi

Habe meine Diagnose seit 2003 habe da auch gleich mit Copaxone spritzen angefangen !! Ging auch ziemlich gut ohne Nebenwirkungen !!
2016 wurde dann ein neuer Herd gefunden der aber sehr klein war und somit blieb ich auch bei Copaxone !!
Hatte nun letztes Jahr nach 18 Jahren wer weiß warum wieder einen Schub mit Sehnerventzündun und ziehlichen LWS Problemen die mir bis jetzt trotz Reha und ständiger Physiotherapie leider geblieben sind !! Die Sehnerventzündung ging diesesmal genauso wie 2003 wieder vollständig weg !! Was auch gut ist da ich eine angeborene Sehschwöche habe !!
Habe nun letztes Jahr im Herbst auf anraten des Neurologen auf Tecfidera gewechselt !! Vertrage es auch ziemlich gut !! Hin und wieder einen Flush und ab und zu Magen Darm !!

LG Rainer