MS - Erfahrung

Tecfidera Dosis

Dieses Thema ist ebenso zentral und wichtig, wie vielfältig. Hier können Sie sich ausgiebig austauschen.
Benutzeravatar
von Metasequoia07
Am
Beiträge: 25
Registriert: 12. Oktober 2021, 12:34

Tecfidera Dosis

Hallo
Bin nun vor der Dosis Umstellung von 2 x täglich 120mg auf 1 x 240mg und 1 x 120mg täglich ! Soll ich nun die 240mg morgens oder abends einnehmen ? Irgend jemand hier damit Erfahrung ?
Besten Dank

von BirgitS
Am
Beiträge: 6738
Registriert: 27. Januar 2015, 13:30

Re: Tecfidera Dosis

Hallo,

ich habe zwar meine Eingewöhnung dann nach 120-120 gleich auf 240-240 gemacht, aber ich persönlich würde auf 120-240 gehen.

Falls du nicht vorher deinen Neuro befragen möchtest.

Ich würde das so machen, dass du evtl. NW dann im Schlaf hast.
Da denke ich an Flushs o.ä.

Birgit

Benutzeravatar
von Metasequoia07
Am
Beiträge: 25
Registriert: 12. Oktober 2021, 12:34

Re: Tecfidera Dosis

Hallo Birgit
Besten Dank für Deine Antwort !!
Habe die Dosis von 120/120 eh eine Woche länger gemacht da leichte Bauschmerzen !!
Nun den dritten Tag mit 240/120
Okay wäre vielleicht umgekehrt also 120/240 so wie Du sagst angenehmer gewesen !!
Aber dann hätte ich ja den gestrigen Flush verpasst 🤣🤣 War wesentlich stärker als die zuvor !! Meine Frau hat mich mit einer Ketchup Flasche verglichen !! 😎🤣😎
Lg

Benutzeravatar
von Sommerlaune
Am
Beiträge: 413
Registriert: 31. März 2021, 08:44

Re: Tecfidera Dosis

Hallo Metasequoia07,

ich nehme Tecfidera nun schon mehr als 3 Jahre und vertrage es ganz gut, bis auf einige Flushs, die ich ab und zu habe.

Bei mir stand die Einnahmeempfehlung dirket auf meinem Rezept vom Neurologen.
In der ersten Woche habe ich 120 mg morgens und abends genommen, in der 2. und 3. Woche früh 120 mg und abends 240 mg und ab der 4. Woche morgends und abends dann 240 mg.

Die Eingewöhung war ziemlich problemlos verlaufen.
Es gab dazu noch ein Merkblatt zur Einnahme von Dimethylfumarat, woran ich mich auch strikt gehalten habe.

Von daher, alles gut.
Die Flushs nerven zwar, aber ich weiß ja wo es herkommt und dass es auch spätestens nach einer halben Std. wieder vorbei ist.

Ich denke, damit kann man leben, wenn man bedenkt, was die MS einen sonst noch so für kleinere oder auch größere Problemchen bereitet, ist das ein Klacks, find ich.

Also, alles gute weiterhin für dich.

LG Christine

von BirgitS
Am
Beiträge: 6738
Registriert: 27. Januar 2015, 13:30

Re: Tecfidera Dosis

Hallo,

ich wollte noch anmerken, dass du einen interessanten Usernamen gewählt hast.

Ich habe das jetzt gegoogelt. Bist du Botaniker?? :grin:

Birgit