MS - Neudiagnose

Coronakrise im Urlaub

Gerade ohne Erfahrung können ein paar kleine Hilfestellungen Großes bewirken.
von VBB18
Am 26. April 2020, 10:02
Beiträge: 2
Registriert: 10. Juli 2019, 09:26

Coronakrise im Urlaub

Hallo liebe Leute,
was soll man tun , wenn man MS hat und Avonex spritzen muss, sich im Ausland befindet und wegen der
Coronakrise oder aus anderen Gründen nicht so einfach mehr zurück nach Hause kommt und nicht genügend
Medikamente bei sich hat?

VBB 18

Benutzeravatar
von Trof
Am 26. April 2020, 17:55
Beiträge: 3933
Registriert: 2. Februar 2013, 20:39

Re: Coronakrise im Urlaub

Hallo,

Das ist natürlich eine sehr blöde Situation.

Mir fällt nur ein, das du dazu vielleicht mal deinen behandelnden Neuro telefonisch kontaktieren könntest, was man da machen kann. Vielleicht weiß der ja einen Rat.

Viel Steffi

von Sarah1280
Am 27. April 2020, 13:08
Beiträge: 51
Registriert: 8. Oktober 2015, 21:53

Re: Coronakrise im Urlaub

Der Neurologe hat im Ausland keinerlei Möglichkeiten....

Meiner Meinung nach gibt es nur zwei sinnvolle Alternativen, allerdings wäre nicht ganz unwichtig, wo man festsitzt, EU oder ausserhalb EU und wie man versichert ist ( gesetzlich, privat, zusätzliche Auslandskrankenversicherung ).

Bei EU und gesetzlich versichert wäre die sinnvollste Variante in das dortige Krankenhaus /MS Ambulanz zu gehen und sich dort ein Rezept zu holen, Behandlungen und co.müssen aber in der Klinik durchgeführt werden, den das ist nach EU Recht mit der gesetzlichen geregelt und wird gezahlt. Ein niedergelassener Arzt fällt nicht unter das Abgekommen, bzw. rechnen in der Regel privat ab, das kann man auch bei seiner Versicherung einreichen, allerdings sind die Rechnungen oftmals überteuert und die Kasse erstattet das nicht komplett, daher ist der Weg in die Klinik sinnvoller, die rechnen zumindest EU weit direkt mit deiner gesetzlichen Versicherung ab. Privat muss man erstmal in Vorleistung gehen, einreichen und hoffen das man möglichst viel wieder zurück bekommt.

Ausserhalb der EU würde dann das ganze über die Auslandskrankenversicherung abgerechnet werden, bzw.haben viele Auslandskrankenversicherungen auch in ihren Policen einen Passus zur Medikamentenversorgung im Ausland, sprich, im Ausland und Medikamente aus, verloren, vergessen, dann meldet man dies seiner Versicherung und die organisieren die Medikamentenenversorgung, entweder per Express Lieferung aus Deutschland oder mit direkter Versorgung im Urlaubsland und Abrechnung über die Versicherung.

von lolla
Am 27. April 2020, 16:19
Beiträge: 3
Registriert: 21. Februar 2020, 18:38

Re: Coronakrise im Urlaub

Jungs, ich habe nie geglaubt, dass Sie Geld verdienen können, wenn Sie zu Hause sitzen. Ich ging auf https://online-slots-echtgeld.de/ und jetzt bekomme ich Geld für das, was ich Spiele. Das ist einfach mein Traum. Wenn du auch willst, dann versuche es auch.