MS - Ausgeklammert

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Eröffnen Sie hier ein beliebiges Thema, das Sie abseits von MS diskutieren möchten.
von Wasserfloh
Am
Beiträge: 81
Registriert: 25. Februar 2014, 22:59

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Hallo,

diese Neuigkeit wollte ich mal posten. 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten ist schon eine Hausnummer!

Mehr dazu hier (für die, die es interessiert):
http://www.fool.de/2015/03/13/vergiss-gilead-sciences-hier-sind-3-biotech-aktien-die-besser-sind/

Da sollte für uns MS-Patienten und Avonex/Tysabri/Tecfidera/Plegridy-"Kunden" zu mindestens mal ein Freibier rausspringen, wir tragen schließlich zu dem Erfolg mit bei ;-)


LG Harry

von Gast
Am

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Hallo Harry,

schönen Ostermontag.

DANKE für diesen Beitrag, schön dass es hier doch noch Menschen gibt die auch solche Sachen hier rein schreiben, bravo kann ich da nur sagen. Auch solche Berichte gehören hier rein damit sich die Leute hier mal Gedanken machen. Gestern hab ich auch einen ähnlichen Bericht gefunden, ist zwar von 2013 aber das ist ja noch nicht so lange her. Ich stelle dir mal den Link dazu rein:

http://www.zeit.de/2013/33/multiple-sklerose-medikament-tecfidera

Auch das war Früher besser, man konnte den Link hier nur anklicken und war dann gleich auf dem Link, heute muss man ihn kopieren und in die Adresszeile einfügen, ist umständlicher und deshalb wird es kaum noch gemacht. Absicht???????? Ein Schelm ist wer da Böses denkt.

Wir alten Hasen sind hier leider mundtot gemacht worden.Biogen, der Betreiber dieses Forums, hat das Forum hier schnell mal umgeändert und unsere Beiträge von mehreren Jahrzehnten einfach nicht mehr hier eingestellt, wahrscheinlich wurden sie sogar gelöscht damit neue MSler keinen Zugriff auf kritische Berichte bekommen, die sind heute alle schön hörig und schlucken oder spritzen was ihnen gesagt wird.

Früher wurden hier sehr viele kritische Berichte geschrieben unter anderem über Sinn und Unsinn mancher Präparate, auch wie die Teilnehmer hier mit ihnen zurecht gekommen sind oder auch nicht, es herrschte ein reger Austausch über alle MS-Medikamente und wie sich die Pharma an uns eine goldene Nase verdient.

Wie arm würden die werden wenn ein Mittel gegen MS erfunden wurde oder würde, nicht sehr arm denn man würde es ganz schnell in einer Verbrennungsanlage vernichten damit es nur keiner findet und die Geschäfte versaut.

Hier waren früher ganz viele alte Hasen die auch Jahrzehnte keine Basistherapie gemacht haben und denen ging und geht es auch heute noch gut, wir brauchen diese Medikamente mit ihren unangenehmen Nebenwirkungen nicht gegen die man andere Medikamente nehmen muss damit es einem wieder einigermaßen gut geht......und schon wieder höre ich die Kassen klingeln.

Bei Basistherapien (BT) z.B. gibt es nur eine 30%ige Erfolgsquote und jeder der MS diagnostiziert bekommt muss unbedingt, am besten schon gestern, eine anfangen. Da wird nicht gefragt: möchten sie eine BT nehmen sondern welche wollen sie nehmen damit sie nicht im Rollstuhl landen.Info z.B. :

https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=323301

Mich erschreckt es immer wieder wenn ich hier lese wie viele MSler Hammermedikamente nehmen obwohl sie noch lange keine so schweren Symptome haben dass es diese Medis rechtfertigen würde. Genauso lassen sich ganz viele für jedes Zipperlein gleich immer Kortison geben ohne zu bedenken was es mit ihnen macht. Denkt denn keiner mehr an seine Zukunft, lebt es sich etwa mit Osteoporose besser als mit Kribbeln, Druckschmerz, oder Kälte-oder Wärmegefühl?

Für solche Informationen kann man heute nur noch in das DMSG-Forum gehen da werden solche Themen noch richtig ausdiskutiert und kritische Berichte werden nicht gelöscht.

https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=324436

http://www.ms-life.de/ms-community/diskussionsforum/beitraege//dieses_forum_ist_eine_zumutung_fuer_alle_die_ms_haben/

Nun hoffen wir mal dass dieser Beitrag hier nicht auch noch gelöscht wird,

Liebe Grüße Denise

von Karlauscham
Am
Beiträge: 19
Registriert: 3. Juli 2013, 14:21

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Hallo ihr,

habe mir soeben die Links angeschaut und gelesen.
Sehr interessante Artikel. Das ganze macht mich sprachlos.

Bei soviel Euros was die Pharma an uns verdient müsste für uns zwei Mal im Jahr ein 3-wöchiger Urlaub mit Familie drin sein.

Im übrigen las ich heute im DMSG Forum:

https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=327732&page=1#mnr327756

Da bekommt man schon Angst, oder?


Mfg


P.S. Danke für den Artikel.

Verlinken lassen sich wohl auch nur die MsLife Links?





von susaen
Am
Beiträge: 994
Registriert: 24. Januar 2013, 16:37

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Hi,
hab das sogar hier gepostet, aber nur wenig Reaktion:
http://www.ms-life.de/ms-community/diskussionsforum/beitraege/therapieerfahrung/tecfidera_rote_hand_brief_wegen_pml/

Und das es zu PML Fällen kommt, war nur eine Frage der Zeit, nicht ob überhaupt ein Fall kommt.

Da gibt es noch viel bessere Infos dazu:
Vor der Zulassung von Tecfidera:
http://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/medizin/Nachgehakt-Fumarsaeure-ist-sicher--bei-richtiger-Anwendung_4823

Und nach dem PML Fall:
http://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/medizin/Engmaschige-Blutbildkontrollen-unter-Dimethylfumarat_5454

Wobei man sagen muss, dass das Team von Prof. Gold und Co. seit März 2014 schon geschrieben haben, dass die Blutkontrollen alle 6-8 Wochen erfolgen solle und bei weniger als 500 Lymphozyten und /oder 3000 Leukozyten Tecfidera auszusetzen ist...

Nur das war weder Biogen noch dem Expertenrat hier bekannt...
Karlauscham hat geschrieben: Verlinken lassen sich wohl auch nur die MsLife Links?
nein es gehen auch andere Links, nur keine mit https://....
day hat geschrieben: DANKE für diesen Beitrag, schön dass es hier doch noch Menschen gibt die auch solche Sachen hier rein schreiben, bravo kann ich da nur sagen. Auch solche Berichte gehören hier rein damit sich die Leute hier mal Gedanken machen. Gestern hab ich auch einen ähnlichen Bericht gefunden, ist zwar von 2013 aber das ist ja noch nicht so lange her. Ich stelle dir mal den Link dazu rein:

http://www.zeit.de/2013/33/multiple-sklerose-medikament-tecfidera
Naja Biogen hat das Patent noch ca 9 Jahre... dann fällt das weg.
http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/index.php?w3pid=news&kategorie=therapien&anr=4932

Und ich warte auch darauf das dies bald Auswirkung auf den Preis hat:

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/index.php?w3pid=news&kategorie=therapien&anr=5092

Der Preis könnte auf den von anderen Therapien gedrückt werden, also pro Monat 500 Euro weniger.

Das ganze ist schon Gilenya passiert, da ging der Preis um ca. 600 Euro pro Monat nach unten.
day hat geschrieben: Auch das war Früher besser, man konnte den Link hier nur anklicken und war dann gleich auf dem Link, heute muss man ihn kopieren und in die Adresszeile einfügen, ist umständlicher und deshalb wird es kaum noch gemacht. Absicht???????? Ein Schelm ist wer da Böses denkt.
https://... geht nicht.
Das ist keine Absicht, sondern Software.
day hat geschrieben: Wir alten Hasen sind hier leider mundtot gemacht worden.Biogen, der Betreiber dieses Forums, hat das Forum hier schnell mal umgeändert und unsere Beiträge von mehreren Jahrzehnten einfach nicht mehr hier eingestellt, wahrscheinlich wurden sie sogar gelöscht damit neue MSler keinen Zugriff auf kritische Berichte bekommen, die sind heute alle schön hörig und schlucken oder spritzen was ihnen gesagt wird.
Vorallem hat man die PML Diskusion um Tysabri gelöscht...

Das Anmelden verkompliziert und die Benutzer noch mehr ausgehörcht.

Früher brauchte man zum Anmelden keine Adresse und Co. sondern nur eine gültige E-Mail Adresse.

Aber das ist in etlichen Pharmaforen so, es wird mehr auf Kuschelkurs gesetz, statt auf Aufklärung.
day hat geschrieben: Früher wurden hier sehr viele kritische Berichte geschrieben unter anderem über Sinn und Unsinn mancher Präparate, auch wie die Teilnehmer hier mit ihnen zurecht gekommen sind oder auch nicht, es herrschte ein reger Austausch über alle MS-Medikamente und wie sich die Pharma an uns eine goldene Nase verdient.

Wie arm würden die werden wenn ein Mittel gegen MS erfunden wurde oder würde, nicht sehr arm denn man würde es ganz schnell in einer Verbrennungsanlage vernichten damit es nur keiner findet und die Geschäfte versaut.

Hier waren früher ganz viele alte Hasen die auch Jahrzehnte keine Basistherapie gemacht haben und denen ging und geht es auch heute noch gut, wir brauchen diese Medikamente mit ihren unangenehmen Nebenwirkungen nicht gegen die man andere Medikamente nehmen muss damit es einem wieder einigermaßen gut geht......und schon wieder höre ich die Kassen klingeln.
Die alten Hasen wurde von der Technik hier vertrieb, vorallem das ständige Anmelden und die verweigerung von Cookies ist hier besonders nervend, ich schaue auch nur noch alle paar Wochen mal rein, wenn ich mal wieder Langeweile habe.

Etliche sind zu Facebook abgewandert, wobei das die noch größere Datenkrake ist und ich das auch verweigere.

Und was die Therapie angeht, lange Zeit gab es nur Interferone und dann kam Copaxone und dann sehr lange nichts. Die Immunglobuline habe es zwar versucht, aber ohne großen Erfolg. Und Azathioprin war seit den Interferonen nur noch reserve.
Erst seit 2006 (Tysabri) hat sich was an der Therapie Front getan. 2011 kam Gilenya, 2013 Aubagio und Lemtrada, 2014 Tecfidera und weitere stehen in den Startlöchern...

Und die ganzen Therapie sind nur für den schubförmigen Verlauf.

Für die meisten "alten Hasen" kommen diese Entwicklungen zu spät.

Und vor über 10 Jahren hat man nur eine Basistherapie gebonnen, wenn mehr als 2 Schübe in einem Jahr waren, ansonsten hat man es gelassen...
Heute geht man da schon in die Eskalatiostherapie.

Das liegt auch daran, dass die Ärzte immer mehr NEDA Prinzip verfolgen (NEDA = no evidence of disease activity (kein Anhalt für irgendeine Krankheitsaktivität)).

Ob das bei MS überhaupt realistisch ist, sei mal dahingestellt.

Oder wie war das mit den Visionen (Wer Visionen hat....).
day hat geschrieben: Bei Basistherapien (BT) z.B. gibt es nur eine 30%ige Erfolgsquote und jeder der MS diagnostiziert bekommt muss unbedingt, am besten schon gestern, eine anfangen. Da wird nicht gefragt: möchten sie eine BT nehmen sondern welche wollen sie nehmen damit sie nicht im Rollstuhl landen.Info z.B. :

https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=323301
Das Problem auch hierbei sind die unseriösen Durchschnittswerte der Studien.

Bei 1000 Anwendern 30% über alle Anwender oder bei 300 zu 100% und bei 700 zu 0%.

Keine der Studien sagt war über die Wirksamkeit beim einzelnen aus, sondern immer nur in einem inhormogenen Kolektiv.

Besser, oder fast lachhafter finde ich noch das hier:

http://www.ms-docblog.de/multiple-sklerose/ms-therapie-2015-erwartungen-und-moeglichkeiten/

Es gibt in Deutschland erst seit ein paar Jahren ein MS Register, wenn das mal 30 Jahre alt ist, können wir über die Daten und Erfolge reden, davor ist es einfach zu kurz.
day hat geschrieben: Mich erschreckt es immer wieder wenn ich hier lese wie viele MSler Hammermedikamente nehmen obwohl sie noch lange keine so schweren Symptome haben dass es diese Medis rechtfertigen würde. Genauso lassen sich ganz viele für jedes Zipperlein gleich immer Kortison geben ohne zu bedenken was es mit ihnen macht. Denkt denn keiner mehr an seine Zukunft, lebt es sich etwa mit Osteoporose besser als mit Kribbeln, Druckschmerz, oder Kälte-oder Wärmegefühl?
Es mangelt an Aufklärung.

Ich hab mir vor Jahren mal vorgenommen, Frischlinge vorallem aufzuklären, aber irgendwie fehlt es da auch an dem aufgeklärt werden wollen.

Zudem sollten auch die Ärzte aufgeklärt werden, denn dort gehen die Pharmavertreter ein und aus und hinterlassen hier Heftchen, aber nicht die wirklichen Informationen.
day hat geschrieben: Für solche Informationen kann man heute nur noch in das DMSG-Forum gehen da werden solche Themen noch richtig ausdiskutiert und kritische Berichte werden nicht gelöscht.

https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=324436
Das geht auch in den Privaten MS Foren, aber da kommt man nur nach Anmeldung rein und googel findet die Beträge nicht.

Zudem ist auch die DMSG stark von den Spenden der Pharmaindustrie abhängig.
day hat geschrieben: http://www.ms-life.de/ms-community/diskussionsforum/beitraege//dieses_forum_ist_eine_zumutung_fuer_alle_die_ms_haben/

Nun hoffen wir mal dass dieser Beitrag hier nicht auch noch gelöscht wird,
Naja, alle haben gemeckert, aber viel von dennen sind auch geblieben und haben sich mit der neuen Gestalltung abgefunden.

Andere sind zu anderen Foren abgewandert...

Mehr als die Gestalltung nervt hier nur, dass das Forum immer wieder ausfällt und neue Beiträge nicht erscheinen.

Eine zuverlässige Technik bekommen die hier auch nicht hin... das schaffen nur die privaten Foren...
Wasserfloh hat geschrieben: Hallo,

diese Neuigkeit wollte ich mal posten. 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten ist schon eine Hausnummer!

Mehr dazu hier (für die, die es interessiert):
http://www.fool.de/2015/03/13/vergiss-gilead-sciences-hier-sind-3-biotech-aktien-die-besser-sind/

Da sollte für uns MS-Patienten und Avonex/Tysabri/Tecfidera/Plegridy-"Kunden" zu mindestens mal ein Freibier rausspringen, wir tragen schließlich zu dem Erfolg mit bei ;-)


LG Harry
Die deutsche Gesetzgebung lässt soche Preise zu...

Nur daran ändert keine Regierung was, die Pharmalobby ist da viel zu stark.

So, das waren die Worte zum Ostermontag....

Grüße
susaen

von erna-bleibt-erna
Am
Beiträge: 433
Registriert: 24. Januar 2013, 14:05

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Hallo Susaen,

vielen Dank für deine Bemühungen.
Lesen aber nicht antworten das kennt man hier ja!

Solch Infos werden hier des Öfteren vom Betreiber gelöscht.

Einige Beiträge von Renate_S. haben sich auch in Luft aufgelöst, daher habe ich mir diesen Thread sicherheitshalber kopiert alsgleich auch gespeichert.

Renate hat es damals auf den Punkt gebracht, ich habe Ihren Beitrag kopiert:



Renate_S.

Hallo ihr Lieben,

ich schwör's euch: die hassen uns. Wir sind ihnen zu alt, zu selbstständig, zu kritisch. Ich habe hier immer den (für mich erfreulichen) Eindruck gehabt, dass viele von uns Stammnutzern der Altersgruppe 50 + angehören. Zu alt für Werbung! Wir sind ihnen zu kritisch, zu skeptisch. Statt auf Smartphones mit Compliance-Apps rumzudaddeln, denken wir nach.

Sie wollen uns nicht, sie wollen 18-jährige Küken, wie sie sie auf ihren Gruppenfotos herzeigen, die vor lauter Freude, MS zu haben und die tollen Medikamente von Biogen konsumieren zu dürfen, bloß noch mit ihren gebleachten Zähnen starr vor sich hingrinsen können. Ist euch aufgefallen, dass die Grinsegruppe von unten heraufzuschauen scheint, wie Ratten, die aus einem nur nach oben offenen Käfig schauen?

Augenhöhe ist was anderes, das wollen die hier nicht, sondern sie wollen suggerieren: Hach, ist das schön, MS zu haben und von Biogen mit Avonex, Tysabri, Fampyra und BG-12 abgefüllt und abgezockt zu werden! Da kommt Freude auf, da kommt es doch auf ein paar Leichen nicht an. (Wieviele Tysabri-Tote sind es inzwischen, Lupo?)

Für mich hat Biogen den Bogen mit diesem letzten Vernichtungsschlag gegen uns endgültig überspannt. Mich hält nicht mehr viel hier. Ich bin dann mal weg - bei Merck-Serono.

Liebe Grüße
Renate




Einen schönen Abend wünscht erna

von susaen
Am
Beiträge: 994
Registriert: 24. Januar 2013, 16:37

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

erna-bleibt-erna hat geschrieben: Hallo Susaen,

vielen Dank für deine Bemühungen.
Lesen aber nicht antworten das kennt man hier ja!

Einen schönen Abend wünscht erna
Hi erna,

ja das hat Renate gut geschrieben...

ich hab fast alle Infos die ich hier Poste in meinem Forum gespeichert, aber in viel nüchternerer Form, nicht ganz so Sakastisch geschrieben.

Hab mich gerade nur mal wieder eingelogg, um vom 2. PML Fall unter Tecfidera zu berichten...

http://www.ms-life.de/ms-community/diskussionsforum/beitraege/therapieerfahrung/1_bestaetigter_pml_todesfall_unter_tecfidera/seite/2/#pid40483

Und auch die PML Fälle von Tysabri sind nicht vergessen, die leben in Pits Blog bei Chefarztfrau weiter...

Wie gesagt, hier wurde es zum "Kuschel- und Heile MS Welt Forum", Diskusionen ehr unerwünscht...

Grüße
susaen

von Gast
Am

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Hallo susaen,

vielen Dank für deine so ausführliche Antwort, da ist ja ganz schön viel Info drin die ich noch nicht hatte, leider bin ich noch nicht dazu gekommen mir die Links von dir anzusehen, bin zur Zeit ziemlich viel unterwegs.

Sobald ich das gemacht habe werde ich dir ganz bestimmt nochmal schreiben, du scheinst sehr belesen zu sein rund um das Thema MS. Deine Ausführlichkeit erinnert mich an unsere gute alte Renate_S von der konnte ich sehr viel lernen.

So ich muss jetzt aber schnell in mein Bett, dir eine gute Nacht.

LG Denise

von susaen
Am
Beiträge: 994
Registriert: 24. Januar 2013, 16:37

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

day hat geschrieben: Hallo susaen,

vielen Dank für deine so ausführliche Antwort, da ist ja ganz schön viel Info drin die ich noch nicht hatte, leider bin ich noch nicht dazu gekommen mir die Links von dir anzusehen, bin zur Zeit ziemlich viel unterwegs.

Sobald ich das gemacht habe werde ich dir ganz bestimmt nochmal schreiben, du scheinst sehr belesen zu sein rund um das Thema MS. Deine Ausführlichkeit erinnert mich an unsere gute alte Renate_S von der konnte ich sehr viel lernen.

So ich muss jetzt aber schnell in mein Bett, dir eine gute Nacht.

LG Denise
Hi Denise,

danke für die Blumen, aber Renate_S und ich unterscheiden uns doch sehr...

Wenn du meine private E-Mail willst, schreib mir hier einfach eine PN, dann kann keiner mehr mitlesen...

Grüße
susaen

von Gast
Am

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

susaen hat geschrieben: Hi Denise,

danke für die Blumen, aber Renate_S und ich unterscheiden uns doch sehr...

Wenn du meine private E-Mail willst, schreib mir hier einfach eine PN, dann kann keiner mehr mitlesen...

Grüße
susaen
Hallo susaen,

grrrrrrrrr....., ich konnte dich in der Community nicht finden, kannst du mich dort bitte anschreiben?

Gute Nacht,
Gruß
Dense

von susaen
Am
Beiträge: 994
Registriert: 24. Januar 2013, 16:37

Biogen Idecs 47% Umsatzplus bei MS-Medikamenten

Hi Denes,

PN ist unterwegs...

Grüße
susaen