MS - Erfahrung

Neurologe Raum München

Dieses Thema ist ebenso zentral und wichtig, wie vielfältig. Hier können Sie sich ausgiebig austauschen.
von A'bissalMS
Am
Beiträge: 6
Registriert: 23. April 2021, 23:13

Neurologe Raum München

Hallo an alle,
Ich nehme keine Basistherapie und suche aktuell einen guten Neurologen/MS Ambulanz im Raum München, die damit klar kommen und meinen Weg, ohne Basistherapie, akzeptieren.
Hat jemand gute Namen für mich?

Ich hab's leid satt, mir immer und immer das gleiche anhören zu müssen. Ich hab ja meine Gründe und ich suche einen Arzt der dies akzeptiert.

Vielen Dank schon mal

von susaen
Am
Beiträge: 994
Registriert: 24. Januar 2013, 16:37

Re: Neurologe Raum München

Hi A'bissalMS,

wieso brauchst du einen Neuro, wenn du keine Therapie machst?

Für die meisten MS Ambulanzen in München braucht man eine Überweisung vom Neuro.

Und die Neuros die ich in München kenne, werden dir alle zu einer Therapie raten, weil die nach der Behandlungsleitlinie arbeiten.

Grüße
susaen

von A'bissalMS
Am
Beiträge: 6
Registriert: 23. April 2021, 23:13

Re: Neurologe Raum München

Tja, eine gute Frage...
Ich bin viele Jahre selbstbewusst, ohne jegliche MRTs und Neurologen, meinen eigenen MS weg gegangen.
Vor zwei Jahren hat mich ein Schub mit starken Nervenschmerzen komplett überrollt... Cortison, Medikamente, Neurologe, MRTs und natürlich wurde mir ein sehr schlechtes Gewissen gemacht wg der nicht vorhandenen Basistherapie.

In meinem Kopf begann ein großes hin und her, irgendwann begann ich mit Tecfidera.
Grundsätzlich in Ordnung , aber ich war nicht ich selbst und habe nach einigen Monaten wieder aufgehört.
Ich wusste dies kann nicht für mich richtig sein, ich suche immer nach neuen Wegen.
Ich habe meinem Weg, mit dem es mir gut geht, aktuell gefunden und bin schon sehr lange sehr zufrieden.

Aber trotzdem gibt es natürlich immer mal wieder Momente der Angst, Momente an denen man das eine oder andere Symptom schlecht einordnen kann.

Ich wünsche mir so gerne einen Neurologen, der mir zuhört, er muß ja nicht mit allem einverstanden sein, aber zumindest soll er es akzeptieren ohne das mir ständig ein schlechtes Gewissen gemacht wird. Gerne würde ich einfach 1x im Jahr zur Kontrolle gehen, wenn nötig ein MRT Kontrolle machen.

Ich war lange ohne Neurologen, ich werde älter, die MS wird älter...das möchte ich eigentlich nicht mehr.

LG