MS - Erfahrung

weiß nicht weiter....

In diesem Bereich finden Sie Hilfestellungen, wie sich Herausforderungen des Alltags meistern lassen.
von cattery
Am 17. November 2019, 11:05
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2016, 16:54

weiß nicht weiter....

Guten Morgen zusammen,

ich war vor 2 Tagen beim Neurologen gewesen.
Er meinte das er nicht sicher ist, ob mir Gilenya was bringt wäre fraglich.
Es braucht ja seine Zeit um zu Wirken. Der letzte Schub zog sich recht lang.
Da ich Tecfidera nicht 100% tig genommen hatte, weil entweder aus Vergesslichkeit oder einfach so nicht zur rechten Zeit genommen hatte, denke ich das es daran lag.
Schließlich hatte ich es 2 Jahre genommen. Am Anfang ging das ohne Probleme und ohne vergessen.
Im Moment geht es mir wieder gut. Kein Medikament kann etwas rückgängig machen. Anfang nächsten jahres soll wieder ein MRT folgen. Aber die Schäden bleiben ja.
Der Arzt meinte nur, dass ich möglicherweise wieder wechseln müsste. Dann bekäme ich Monatlich eine Infusion.
Den weg möchte ich nicht gehen.

von Glückskind66
Am 17. November 2019, 12:10
Beiträge: 4626
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: weiß nicht weiter....

Hallo Cattery,

laß erst einmal die MRT machen. Man kann sich ziemlich täuschen mit seiner Vermutung über deren Ergebnisse.

Und dann kannst Du Dir Zeit lassen und eventuell auch noch eine zweite Meinung einholen wegen eines möglichen Medikamentenwechsels.

Bei den MS-Symptomen spielt auch der Kopf eine sehr große Rolle. Je mehr man in sich hinein hört, desto mehr „hört“ man auch. Sprich, desto mehr Symptome fallen einem auf.

Versuche also, Dich nicht jeden Tag intensiv mit Deinen alltäglichen Problemen und dem, was im schlimmsten Fall auf Dich zukommt, zu beschäftigen. Einfach mal leben. Der Rest erwischt einen ohnehin. Und eventuell aus einer völlig anderen Richtung.

Alles Gute

Marga

von cattery
Am 17. November 2019, 20:44
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2016, 16:54

Re: weiß nicht weiter....

Da hast du recht :wink:
Aber sowas gesagt zu bekommen, ist schon negativ.
Zuviele Gedanken sich zu machen ist schlecht. Aber verunsichert einen irgendwie :unamused:
Täglich denke ich nicht daran, ich lebe so weiter. Der MS gebe ich keine chance :kopfüber:

von cattery
Am 4. Dezember 2019, 09:20
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2016, 16:54

Re: weiß nicht weiter....

Guten Morgen,

mir ist Heute aufgefallen, dass ich mehrere kleine Pausen mache, bevor ich weiter gehe.
Abhetzen muss ich mich nicht. Es zeigt mir, dass der letzte Schub vieles angerichtet hat.
Normalerweise hat sich bis dahin alles wieder eingerenkt. Aber ich kann mich fortbewegen und habe nun einmal diese Einschränkungen. Die Tipps von der Physio sind viel wert.

von cattery
Am 5. Dezember 2019, 17:45
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2016, 16:54

Re: weiß nicht weiter....

Tja, es ist wieder einmal passiert.... :unamused:
Als ich auf dem Weg zur Schule war, bin ich gestolpert. Dabei ist meine Jeans in Mitleidenschaft geraten. :zornig:
Ich muss aber sagen, es lag vielmehr an den Socken die ich anhabe. Diese sind leicht rutschig. Daran habe ich nicht gedacht, weil die Trage ich öfters.
Also den Boden umarme ich nicht gerne :grin:

von BirgitS
Am 5. Dezember 2019, 20:31
Beiträge: 5061
Registriert: 27. Januar 2015, 13:30

Re: weiß nicht weiter....

Hallo,
Dann lieber künftig auf diese Socken verzichten.
:smile:

Man muss einfach seinen Weg finden, um sich mit der MS zu arrangieren.

Birgit

von cattery
Am 6. Dezember 2019, 13:30
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2016, 16:54

Re: weiß nicht weiter....

Du hast recht. Leider habe ich nicht daran gedacht und wollte einfach gehen.
Das Socken selbst im Schuh rutschig sein können, hätte ich nicht gedacht.
Zumal ich sie auch getragen hatte, als mein Mann und ich wegfahren waren - einfach nur verrückt :-? :kopfüber: :grin: