MS - Ausgeklammert

Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Eröffnen Sie hier ein beliebiges Thema, das Sie abseits von MS diskutieren möchten.
von Tiffi
Am 25. März 2020, 06:35
Beiträge: 4575
Registriert: 24. Januar 2013, 14:37

Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Morgen

Brrrr, ist das kalt, -4°. Gut dass ich fürs Frühstück nicht raus muss

Bild

Kommt gut durch den Tag und bleibt gesund

VG tiffi

von Glückskind66
Am 25. März 2020, 06:54
Beiträge: 4834
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020


Guten Morgen!

Da komme ich doch gern dazu, Tiffi. :) Das Frühstück ist farbenfroh und nahrhaft für einen hoffentlich ruhigen Tag.

Wir haben „nur“ -3°C. Der Frühling ist bisher kälter als der ganze Winter! Es wird aber wieder ein sehr schöner Tag, wenn man sich warm anzieht.

** Tiffi, Du kannst Dir auch einen schönen Tag machen, obwohl er so zeitig begonnen hat? Irgendwas mit raus an die Sonne müßte ja sein.

** Helga, ich gönne mir ein paar Minuten länger Schlaf. Ich spare ja die Zeit vom Arbeitsweg. Und die Pausen kann ich ja auch anders legen. Trotzdem mag ich die Idee, zu Hause zu arbeiten grundsätzlich nicht. Dienst ist Dienst, Schnaps ist Schnaps. Manches sollte man eben gut trennen.

** Steffi, bei dem herrlichen Wetter muß man ja auch tagsüber raus. Gut, daß Deine Tochter beim Tanzen nichts verpaßt.

Ich sortiere mich jetzt und wünsche Euch einen wunderschönen Tag

Marga

von BirgitS
Am 25. März 2020, 08:51
Beiträge: 5347
Registriert: 27. Januar 2015, 13:30

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Morgen,

Tiffi, danke fürs Frühstück. Marmelade ist reichlich vorhanden. :smile:

Marga, schon fleißig am Arbeiten?
Dein Abendbild strahlt Ruhe aus. Die können wir alle gebrauchen.

Mein Sohn lauscht seiner online Vorlesung bei uns. Wo er wohnt ist nur ein ganz langsames, schwaches Internet. Da kommt die digitale Welt an seine Grenzen.

Am Freitag wird die kleine Schwester seiner Freundin ebenfalls bei uns ihrem Studium hier teilnehmen.

Steffi, ich spüre auch, dass ich ohne meinen sonstigen Aktivitäten steifer werde.
Klar kann man auch zuhause was machen, aber eben nicht so diszipliniert.
Ich werde später eine Runde Yoga einlegen.

Mal schauen, wie ich den Tag sonst verbringe. Passt auf euch auf.

Birgit

von paju7
Am 25. März 2020, 09:00
Beiträge: 2779
Registriert: 25. Januar 2013, 16:55

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Morgen,
Tiffi, vielen Dank für das Frühstück, haben wir den frühen Zeitpunkt Deinem Vierbeiner zu verdanken?

Marga, viel Erfolg bei der Arbeit. Es ist sicherlich komisch. Aber so ist es besser. Ich hoffe, dass ich irgendwann auch Homeoffice machen kann.

Birgit, ich versuche jetzt auch jeden Tag mich zwischendurch mehr zu bewegen. Vor dem Aufstehen habe ich schon Dehnübungen gemacht.

Kommt gut durch den Tag.

LG Jutta

von Brillosaurus01
Am 25. März 2020, 10:29
Beiträge: 6403
Registriert: 24. Januar 2013, 16:23

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Morgen Tiffi, Marga, Birgit und Jutta,

langsam gewöhne ich mich an den Ausnahme zustand.

An den allgemeinen Wahnsinn.


Ich war gerade zum Einkaufen. War im EDEKA meines Vertrauens.

Bevor man das Geschäft betritt, werden einem von einem freundlichen

Mitarbeiter die Hände desinfiziert.

Dann erhält man noch einige Instruktionshinweise für das

Verhalten im Markt. (von wegen Abstand usw.)

Er hat mir nichts gesagt, was ich nicht schon wusste.

Aber woher sollte denn der freundliche Mann das wissen ?

Ich finde diese Maßnahmen gut.

Der unmittelbare Kassenbereich war in Folie eingepackt.

Die Kassiererin abgeschirmt.

Um bargeldlose Bezahlung (Karte) wird gebeten. Ich habe trotzdem

bar bezahlt über ein Pappkistchen.

Keinen direkten Kontakt zum Kunden !!!

Super. Ich verstehe das, habe mich für ihren freundlichen Einsatz

bedankt und bin dann wieder von dannen gezogen.

Bis auf Flüssigseife und Klopapier, habe ich alles bekommen.

Primär war ich ja auch wegen Obst und Fleisch dort.


Ich glaube, langsam haben die Menschen verstanden und ich bin

guter Hoffnung, dass in 1 - 2 Monaten die Maßnahmen auch wieder

ein Stück heruntergefahren werden.


Ein Virologe sagte, in 6 - 8 Wochen dürften 60 % der Bevölkerung

durchgeseucht sein. Man vermutet, dass diese Menschen dann für

ca. ein Jahr gegen Corona immun sind.

Viel länger vermutlich nicht, weil ein Virus ja mutiert.

(also seinen Code ändert).


Vielleicht haben die Forscher ja auch bis dahin schon ein Mittel

gegen Corona gefunden, dass dann auch in ausreichender Menge

zur Verfügung steht.


LG, Jörg

Benutzeravatar
von Trof
Am 25. März 2020, 10:34
Beiträge: 3837
Registriert: 2. Februar 2013, 20:39

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Morgen zusammen,

Danke fürs Frühstück bereit stellen, Tiffi.

Bewegen finde ich gerade in den jetzigen Zeiten äußerst wichtig.
Man kann ja nicht nur auf der Couch hocken :oops:

Es ist eh immer erschreckend, wie schnell man abbaut, wenn man mal ein paar Tage nix gemacht hat.

Meine Tochter hat den Vorteil noch jung zu sein.
Nach wenigen Tagen dehnen ist sie wieder dermaßen gelenkig, unglaublich.

Solche Fortschritte in so kurzer Zeit kriegen wir wohl nicht mehr hin 😂

Ich habe mir vorgenommen gleich mal mit dem Fensterputzen anzufangen.
Die Lust hält sich in Grenzen, aber ich versuche mich zu motivieren.

Das Wetter passt und die Fenster haben es dringend mal nötig :wink:

Heute stehen keine Termine an, erst morgen früh wieder KG.

Ich wünsche euch einen schönen Tag
Habt Sonne im Herzen 😉

Bis später mal
Steffi

von Rose66
Am 25. März 2020, 10:38
Beiträge: 4133
Registriert: 31. Mai 2013, 16:38

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Morgen

Tiffi, sehr schön, danke. Hier auch Sonnenschein, 3*.

Der Wind ist immer so gemein kühl.

.....Marga, gute Computerarbeit :smile:

.....Birgit, schließe mich an beim Yoga :kopfüber:

Gut, daß bei den Eltern besseres WLAN ist :smile:

....Jutta, löblich, sollte ich auch machen :(

Meine Putzfee ist fertig und schon weg.

Im Moment sitz ich noch faul rum.

Bleibt gesund und munter bis später

LG Marlis

von Rose66
Am 25. März 2020, 10:48
Beiträge: 4133
Registriert: 31. Mai 2013, 16:38

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Jörg, clopapier gibt es hier auch nicht mehr.

Mein GG erzählt mir auch was beim einkaufen so passiert. :grin:

.....Steffi, das ist schön, daß es den Jugendlichen noch so gut

gelingt gelenkig zu bleiben. Wenn ich meine Enkel sehe wie die

ihre Beine verrenken können, dann kommt der Neid hoch. :smile:

LG Marlis

von paju7
Am 25. März 2020, 11:07
Beiträge: 2779
Registriert: 25. Januar 2013, 16:55

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Morgen noch mal,

da eben vom Handy, konnte ich nicht alles schreiben.

Helga, ja den ZA Termin hatte ich extra in den Urlaub gelegt, weil ich dann ausgeruhter bin .Es wäre auch nicht nur die Kontrolle. Ich habe immer wieder Probleme mit 2 Zahnlücken, zu eng, es setzt sich etwas dazwischen und das Zahnfleisch leidet, mein ZA verzweifelt auch langsam daran.

Jetzt habe ich für Ende April den nächsten Termin. Bis dahin kann ich ja mal trainieren, vielleicht schaffe ich dann die Treppe….


Birgit, das Internet ist ja jetzt auch überall sehr gefordert, aber gut, dass die Studierenden so etwas weiter kommen. Mein Patenkind muss noch 2 Klausuren schreiben, dann wäre er mit dem Studium fertig…ansonsten heißt es ein halbes Jahr länger.


Jörg, dann hattest Du ja Glück mit dem Einkauf. „Dein“ EDEKA Markt ist auch vorbildlich.
Ich habe im Moment Probleme Milch zu bekommen, auch nicht online. Jetzt will meine Mutter immer los und es ist schwierig sie davon abzuhalten.


Marlis, Du bist nicht faul, Dir fehlt vermutlich auch nur die Motivation. ich mache z. ZT. auch erst kleine Fortschritte, was die Motivation betrifft. Jeden Tag ein bisschen… und der Schweinehund hat das Nachsehen. :kopfüber:

LG Jutta

Benutzeravatar
von Paulina
Am 25. März 2020, 13:13
Beiträge: 7591
Registriert: 23. Januar 2013, 20:09

Re: Tagesecho am Mittwoch, den 25.03.2020

Guten Tag!

Tiffi, danke fürs Frühstück, es ist sicher noch eine Tasse Kaffee für mich da.

Irgendwie fehlt bei mir auch die Disziplin, Dringendes gibt es nicht zu machen und für Haushalt usw. habe ich auch keine Lust. Aber macht nichts, wir leben eben so in den Tag hinein und wenn sich die Lage wieder ändert, kommt auch die Energie wieder.

Marga, mach das Beste aus der Situation, es ist zwar eine Umstellung, aber vielleicht gewöhnst du dich daran und kannst ihr etwas Gutes abgewinnen.

Jutta, ich drücke dir die Daumen, daß es dann demnächst mit Home Office klappt. Ich glaube, ich muß auch mal mit Dehnübungen und Gymnastik anfangen. Ich sitze ja immer viel, aber im Moment doch noch mehr.

Birgit, bei dir ist trotz Corona doch noch einiges los und Sohn und Schwester seiner Freundin sind sicher froh, bei euch das schnellere Internet nutzen zu können.

Marlis, du hast bestimmt auch ein Schwätzchen mit deiner Putzfee gehalten, das hat dich sicher aufgemuntert. Mach's gut!

Jörg, ich habe keine Ahnung, wie es in unseren Geschäften zugeht, ich war schon lange nicht mehr einkaufen. Aber die Sicherheitsvorkehrungen werden wohl überall durchgeführt werden.

Steffi, dann putz mal schön die Fenster, das ist ja auch Gymnastik. Ja, man muß etwas tun körperlich, sogar ich merke das.

Bei meinem Schwiegersohn in Australien wird nun seine Schule, eine Sprachschule, geschlossen. Da müssen sie jetzt auch sehen, wie es weitergeht.

Eben habe ich unserer sehr netten Briefträgerin einen Brief mitgegeben für meine Enkel, die im Dorf wohnen, sie kommt später noch zu denen mit der Post. Wenn man sich schon nicht sehen kann, muß man andere Wege beschreiten! :grin:

Haltet euch alle tapfer und verliert nicht die gute Laune. LG, Helga