MS - Neudiagnose

Neu hier und weiß nicht genau was ich sagen will :)

Hier können Sie sich vorstellen, "Hallo" sagen und neue Bekanntschaften machen.
Benutzeravatar
von Kira89_MS_ist_Scheiße
Am
Beiträge: 4
Registriert: 10. Januar 2022, 16:51

Neu hier und weiß nicht genau was ich sagen will :)

Hallo zusammen, ich bin neu in dem Forum. Ich habe seit ca. 2 Jahren die Diagnose MS (weiblich, 32 Jahre).

Ich habe manchmal den Bedarf darüber zu reden, aber das ist schwierig oder??

Ich habe nach der Diagnose sofort eine Basistherapie begonnen und bin aus der Klinik raus u habe mein Krönchen gerichtet u mein Umfeld getröstet u bin nach 2 Jahren -nach wie vor- erfolgreich in der Phase "verdrängen".

Wenn ich den Kopf unter der Decke hervorhebe, dann prasselt die Umwelt auf einen ein. Fachwörter, Lebensweisheiten, Ratschläge etc.
Ich finde MS scheiße will ich damit sagen :(

Ich habe keine Lust auf Yoga oder Ernährungsformen wie Nüsse mit Kürbis auf Spinat mit dingsbums. Geht es euch auch manchmal so?

Liebe Grüße Kira

von Nurdernico
Am
Beiträge: 11
Registriert: 31. Oktober 2021, 09:05

Re: Neu hier und weiß nicht genau was ich sagen will :)

Hallo Kira,

Du sprichst mir viel aus der Seele. :kopfüber:
MS ist scheiße,ja.
Ich habe auch manchmal Lust darüber zu reden, sehe dann mein Gegenüber, dann lass ich es lieber.
Manchmal, wenn ich Besuch habe von Leuten die wissen das es MS bei mir gibt und nicht nur essen, kommen auch gerne Ratschläge wie Link von den Ernährungsdocs schicken, Ratschläge was ich lieber essen solle, Bücher zu dem Thema usw.
Es ist ja bestimmt auch gut gemeint, ich weiß das auch irgendwo zu schätzen, aber das möchte ich mir selbst suchen. Sowas aber dann wiederum mitzuteilen ist auch schwierig weil das fast wie ein persönlicher Angriff kommt.
Wie Du habe ich meine Diagnose auch jetzt seit 2 Jahren, klar, das Leben hat sich dadurch im Laufe der Wochen und Monate verändert. Und das nicht unbedingt zum Guten.
Akzeptanz ist ein Wort welches ein größeres Gewicht bekommen hat, daran arbeite ich noch.
"Zwei Jahre sind nichts" sagte ein Arzt zu mir, er meinte damit das es lange dauern kann zu verstehen was passiert und kommt.
Lass die Krone oben. :smile:

Liebe Grüße
Nico

von BirgitS
Am
Beiträge: 6846
Registriert: 27. Januar 2015, 13:30

Re: Neu hier und weiß nicht genau was ich sagen will :)

Hallo Kira,

in den zwei Jahren hast du dich doch inzwischen in einer Form arrangiert, die für dich passt.

Ich rede über die MS Erkrankung sehr selten mit anderen. Eben aus diesen Gründen. Ich brauche keine Ratschläge.

Hier im Forum kann ich mein Herz ausschütten, wenn ich Probleme habe. Da sind dann Personen, die es verstehen.

Birgit

von j.kubatzki78@icloud.com
Am
Beiträge: 7
Registriert: 1. Dezember 2021, 20:23

Re: Neu hier und weiß nicht genau was ich sagen will :)

Hallo zusammen!
Ich bin ja auch noch relativ neu hier. Am 10.1. war ich nun nach meinem Krankenhausaufenthalt im Dezember bei einer ganz tollen Neurologin in Hannover. Leider habe ich immer noch keine eindeutige Diagnose, nur dass es definitiv nicht psychosomatisch ist. Naja, nun nochmal ins MRT und sie will die letzten Befunde des Liquor anfordern. Sie will nun genau schauen, ob es MS oder NMOSD ist, damit man die richtige Therapie starten kann. Ich spreche auch mit keinem dadrüber, da ich immer die starke bin, die alles allein schafft. Ich merke aber, dass es mir zunehmend schwerer fällt. Ich habe echt Angst. Momentan habe ich wieder Ausfälle im rechten Arm und kann mich nur sehr schwer konzentrieren, wortfindungsstörungen … Häufig finde ich die Worte nicht, was mir gerade bei der Arbeit unangenehm ist. Wie geht ihr damit um? Sagt ihr es offen?
Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Jessi

Benutzeravatar
von Kira89_MS_ist_Scheiße
Am
Beiträge: 4
Registriert: 10. Januar 2022, 16:51

Re: Neu hier und weiß nicht genau was ich sagen will :)

Hallo zusammen,

sorry das ich erst jetzt antworte- ich hatte die neuen Mitteilungen nicht gesehen und dachte schon es hat niemand geantwortet :cry:

@ Nico: Vielen Dank für deine lieben Worte und ich lasse die Krone oben. Ich habe mich gefreut, dass ich dir aus Seele gesprochen habe!!! Yeahhh endlich jemand :cool:

@Birgit: Auch dir vielen Dank für deine lieben Worte. Und du hast schon recht- jeder arrangiert sich anders damit.

@ Jessi: Ich wünsche dir das du deine Diagnose bald hast und dann auch weißt was mit deinem Körper los ist. Das du Angst hast kann hier jeder sicherlich gut nachvollziehen.
Ich habe auf der Arbeit bisher niemanden was gesagt außer meinen engsten Kolleginnen und meiner Chefin zu der ich eine gute Vertrauensbasis habe.

Ich freue mich mit euch zu schreiben und wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Kira