Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Eröffnen Sie hier ein beliebiges Thema, das Sie abseits von MS diskutieren möchten.
Benutzeravatar
von Glückskind66
Am
Beiträge: 7255
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Guten Morgen!

Ich habe Euch mal das Frühstück bereitet.

Bild

Ich wünsche Euch einen schönen kleinen Freitag

Marga

Benutzeravatar
von Glückskind66
Am
Beiträge: 7255
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Guten Morgen noch einmal!

Den gedeckten Tisch habe ich lieber schnell gepostet. ;) Momentan ist mir wegen Bauchgrummeln überhaupt nicht nach Essen. Aber die Morgendosis ist schon drinnen. Hoffentlich gibt es dann schnell Entlastung.

** Helga, in dem Alter Deiner Nachbarin sollte sie doch schon etwas mehr Hilfe als nur Pflegegrad 1 bekommen. Ich jedenfalls war und bin froh, daß mein Vater nicht nur mich hatte. Und selbst nach dem Mist der letzten Woche weiß ich, daß ich ihn nicht besser hätte versorgen können. Und wenn sie den Typen vom MdK gut zugequatscht hat, klappt es vielleicht.
Danke für das Abendbild. Ein guter Tip für nach der Sanierung. Von diesem sehenswerten Schloß habe ich noch nie gehört.

Ich werde jetzt mal schauen, wie ich mich von meinem körperlichen Elend ablenke. Und auch, wie ich in die Praxis komme. Zum Glück ist der Streik im ÖPNV erst morgen. Zurück muß ich sowieso ein Taxi nehmen.

Der Rest des Tages findet sich dann auch irgendwie.

Habt einen schönen Tag

Marga

von BirgitQ
Am
Beiträge: 618
Registriert: 7. Februar 2023, 17:33

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Guten Morgen,

Marga, danke, dass du trotz aller Widrigkeiten an uns gedacht hast.
Die Daumen sind gedrückt, dass die Prozedur bald vorüber ist.

Helga, wie interessant. Den Ort kenne ich nur als Schild an der Autobahn gen Norden.
Die Einstufung der Pflegestufen sind sowieso rätselhaft und je nach Gutachter mehr oder weniger passend.

Heute gibt bei mir die B12 Spritze und abends treffe ich mich mit meiner Freundin. Dazwischen war auch noch etwas......achja.....arbeiten. :grin: :grin:

Ich wünsche allen einen beschwerdefreien Tag

Birgit

Benutzeravatar
von Paulina
Am
Beiträge: 10809
Registriert: 23. Januar 2013, 20:09

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Guten Morgen!

Marga, da hast du uns einen schönen Frühstückstisch gedeckt mit viel Marmeladenauswahl. Ab heute Mittag darfst du auch wieder essen, was du willst. Aber seltsamerweise hat man, wenn man wieder zu Hause ist, erst mal gar keinen Hunger.

Nochmal alles Gute für die Darmspiegelung und vor allem ein gutes Ergebnis! ✊✊

Meine Nachbarin will ja gar keine Hilfe. Es kommt nur 1x in der Woche ein Pflegedienst, der ihr beim Duschen den Rücken waschen soll, weil sie da nicht mehr gut mit der Bürste hinkommt. Sie kann dabei nicht verstehen, daß die wöchentliche Dusche nicht von dem Betrag der Stufe 1 gedeckt wird, sie muß dafür selbst noch zuzahlen. Sie hat schon sehr lange eine Putzfee, die macht ihr auch noch so einiges andere im Haushalt. Sie läßt sich einiges von einem Bringedienst bringen und alles andere müssen die Söhne ihr einkaufen.

Der Mann meinte, wenn sie alleine ist, ob sie nicht lieber ins Pflegeheim wollte, da hat sie bald Zustände bekommen. Sie geht nicht aus ihrem Haus raus. Und als er meinte, es könnte vielleicht nachmittags jemand zu ihr kommen, damit sie Unterhaltung hat, davon wollte sie auch überhaupt nichts wissen. Sie hat noch viele soziale Kontakte und ist auch vielseitig interessiert bei Politik, Sport, Dorfgeschehen. Sie hat ihre 2 Söhne im Dorf, die sich gut um sie kümmern. Einmal in der Woche geht sie zum Frisör, sie wolle ja schließlich auch im Alter noch gepflegt aussehen. Sie hat einen sehr starken Willen und ist noch glasklar im Kopf, das ist für die Söhne und die Umgebung oft nicht so einfach.

Bei uns scheint schon leicht die Sonne, aber in der Ferne ist es noch neblig. Heute ist der erste Tag in der Woche ohne Arztbesuch, deshalb genieße ich, daß ich länger im Bett bleiben kann. Tagsüber Hausarbeit, wahrscheinlich werde ich die Betten neu beziehen, und am Abend ist Chorprobe. Heute müssen die Frauenstimmen 45 Minuten früher antanzen, um einiges allein zu proben, zur normalen Zeit kommen dann die Männer hinzu.

Ich wünsche allen einen schönen Donnerstag! LG Helga

Birgit, du bist auch da! Das Schloß hat ja dem jungen Ernst August von Hannover gehört, da gab es in den letzten Jahren doch einigen Wirbel drum, weil es sanierungsbedürftig ist und er die Kosten nicht aufbringen konnte. Es ist dann in eine Stiftung umgewandelt worden und dadurch kann es jetzt saniert werden. - Heute viel Erfolg für die B12-Spritze, die Schlado-Arbeit und dem wohl schönsten Punkt des Tages, dem Treffen mit der Freundin! 🙂

von Tiffi
Am
Beiträge: 6485
Registriert: 24. Januar 2013, 14:37

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Guten Morgen

Marga - danke, dass du uns heute noch mit Frühstück versorgt hast, obwohl wahrscheinlich heute morgen nicht ganz auf der Höhe warst.
Auch von mir sind die Daumen für ein gutes Ergebnis gedrückt, die Prozedur selbst hast du evtl. schon hinter dir

Birgit - die Spritze hast du schon bekommen? Für den Nachmittag wünsche ich dir möglichst wenig Stress, dass du dich entspannt mit deiner Freundin treffen kannst. Viel Spaß dabei

Helga - heute mal nicht aufstehen zu müssen, war besonders schön für dich ^^
ein schönes Abendbild hast du uns wieder ausgesucht, danke dafür. Es erinnert an die Burg von Playmobil :kopfüber:
Dass der junge Ernst August von Hannover ein Schloss hatte, das er nicht unterhalten konnte, davon habe ich gelesen, wusste aber nicht, welches das war

deiner Beschreibung nach, wäre es für deine Nachbarin und auch allen Mitbwohnern und Angestellten in einem Pflegeheim nicht ganz soo einfach, um es vorsichtig auszudrücken. Für jemanden, der noch so klar im Kopf ist, umso schwieriger (war bei meiner Oma auch so)

Es ist verständlich, dass sie in ihrem Zuhause bleiben möchte. Schade ist, dass man nicht so einfach die Art von Unterstützung bekommt, die man braucht.

Den MdK hatte der Vater meiner Freundin diese Woche auch zu Besuch. Ihr Gefühl, wahrscheinlich kann er selbst noch zuviel, die körperliche Hygiene betreffend. Er würde vor allem Entlastung beim Haushalt brauchen

Allerdings muss ich auch sagen, dass sie in manchen Dingen ziemlich bratungsrestistent ist :-? Ich habe ihr vorgeschlagen, sich an die Seniorenberatungsstelle zu wenden, um in Erfahrung zu bringen, auf was es bei dem Besuch ankommt und wie man sich am besten verhält. .. aaber, nein.

Jetzt werde ich mal sehen, welche der vielen Baustellen im Haushalt heute Zuwendung bekommt, Lust habe ich eigentlich keine

Ich wünsche euch einen angenehmen Tag und gute Besserung für alle, die Beschwerden haben

VG tiffi

Benutzeravatar
von 20Milli12
Am
Beiträge: 295
Registriert: 1. März 2022, 16:23

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Hallo zusammen,

komme zum verspäteten Frühstück zu Euch, danke Marga.
Ein Kaffee ist sicher noch da :smile:

Helga
Ich musste gestern wieder schmunzeln, als Du von Deiner geschwätzigen Nachbarin erzählt hast.
Herrlich, wenn man in so hohem Alter noch so fit ist geistig.
In einem Pflegeheim wäre sie daher auch nicht wirklich gut aufgehoben.

Da sind dann oft doch zuviele drin, die geistig nicht mehr auf der Höhe sind und dann geht es mit einem selber meist schnell rapide abwärts, weil der tägliche Input fehlt.

Das haben wir bei unserer ehemaligen Nachbarin live miterlebt.
Die ist gar nicht mehr gut dran, ist im Heim zunehmend vereinsamt.
Als sie da rein kam, war sie auch noch geistig auf der Höhe, aber ihre Kinder wollten, daß sie den Schritt macht.

Sie hat uns dann bei Besuchen immer erzählt, wie einsam sie sich da fühlt. Ihr hat es nicht gut getan.

Sie wäre besser mit mehr Betreuung durch eine. Pflegedienst nich daheim in ihren eigenen 4 Wänden geblieben.


Ich habe das Problem mit den Büchern immer bei Charlotte Link.
Zumal die ab und zu die Cover vorne ändern.
Dann erkenne ich noch nicht mal mehr das Bild und bin mir dann auch nicht sicher, ob ich das schon kenne :eek:

Marlis
Weiterhin gute Besserung
Mein Mann hustest auch immer noch, sind dann bald 3 Monate.
Inzwischen vermischt sich das dann auch mit beginnender Allergie bei ihm :-?

Jutta
Schön, daß Du eine nette neue Neurologin gefunden hast.
Das ist Gold wert.

Wenn meiner mal in Rente geht habe ich keine Ahnung, wo ich dann hin gehen soll.

Bei uns haben die meisten Aufnahmestop, weil es zu wenige gibt.

Für die Gerinnungswerte alles Gute.


Marga
Alles Gute für deine Darmspiegelung. Das Abführen ist immer das lästigste davon.

Später kannst Du dann wieder wie gewohnt essen und trinken un bekommst hoffentlich ein gutes Ergebnis.
Meine Daumen sind gedrückt.

Werde mich jetzt mal weiter mit der restlichen Wäsche beschäftigen und dann mal wieder abwaschen.
Unsere Maschine ist ja leider wieder kaputt und der Techniker kann erst am 14. kommen.

Ergo morgen habe ich schon Anfang der Woche abgesagt, weil ja leider die Busse mal wieder streiken und ich es derzeit nicht schaffe mit einer Stunde Laufband und dann zusätzlich noch den Berg rauf und runter zu Fuß.

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag
LG Steffi
Zuletzt geändert von 20Milli12 am 29. Februar 2024, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.

von Caro81
Am
Beiträge: 1702
Registriert: 25. April 2018, 09:37

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Hallihallo,

Ich komme mal noch zu Euch. Gestern hat mir irgendwie die Energie gefehlt.

* Marga, danke dass Du so früh ans Frühstück gedacht hast und uns so toll versorgt hast, obwohl Du selbst nichts Essen dürftest.
Meine Daumen sind gedrückt, dass Du ein gutes Ergebnis bekommen wirst. Vielleicht bist Du ja inzwischen schon wieder auf dem Heimweg.

* Helga, das ist ja ein schönes Abendbild. Beeindruckendes Schloss. Es gibt einfach noch viele schöne Ecken in Deutschland die ich noch nicht gesehen habe.
Viel Freude heute im Chor.

* Birgit, alles Gute für den SchlaDo. Bist nicht die Einzige. Meine Mann hat heute einen extra langen SchlaDo. Der letzte KundenTermin startet heute wohl erst um 18:30 :oops:

* Tiffi, was machen deine Folgen vom Sturz? Hoffentlich ist inzwischen wieder alles ok. Viel Kraft für den Haushalt.

Mein Töchterchen hustet und hustet.... Irgendwann muss es dann ja auch mal gut sein.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag, LG Caro

Benutzeravatar
von Sommerlaune
Am
Beiträge: 1214
Registriert: 31. März 2021, 08:44

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Hallo zusammen,

puh, für mich ist die Arbeitswoche nun geschafft.
Ich habe heute etwas eher Feierabend gemacht, damit ich nicht wieder zu viele Stunden auf dem Konto habe, die dann eh verfallen :(

Die Woche hat mich ganz schön geschlaucht, nun bin ich froh den ganzen Mist für 3 Tage (hoffentlich) zu vergessen bzw. ganz weit nach hinten zu schieben.

Marga, das war super nett von dir, dass du uns heute früh noch mit Frühstück versorgt hast, obwohl du selbst nichts essen durftest <3

Inzwischen hast du alles hinter dir und kannst wieder schlemmen :smile:

Helga, das Schloss gestern sah irgendwie so mystisch aus, es wäre eine gute Kulisse für einen Gruselfilm 👻

Heute "nur" ein bisschen Haushalt klingt doch gut.
Abends viel Spaß bei der Chorprobe.

Birgit, B12 Spritze erledigt, die Arbeit machst du mit links und dann viel Spaß heute beim Treffen mit der Freundin.
Das ist auch ein toller Einstieg ins Wochenende :smile:

Tiffi, die ollen alten Männer, die über dich gelästert haben, sind ja echt unmöglich.
Aber wie sagt man so schön, aufstehen, Krönchen richten und weiter gehen.

Nur blöd, dass du dir dabei auch noch weh getan hast.
Ich hoffe, es geht dir schon wieder besser.

Nachher habe ich einen Termin zur Physiotherapie und anschließend dann auch wieder Sport an den Geräten. Da muss ich aufpassen, dass mir das nicht auch passiert, so schusselig wie ich manchmal bin :oops:

Das Rezept wurde mir von der MS-Ambulanz zugeschickt - juchuuu, in Papierform - und heute geht es wieder los 💪

Steffi, das ist aber eine lange Zeit ohne Spülmaschine. Dann pass mal auf, dass nicht auch noch die Waschmaschine kaputt geht, oft ist es ja so 🙈

Caro, ach menno, dein Töchterchen hat es ja ordentlich erwischt 🤒
Gute Besserung weiterhin.

Jutta, toll, dass du mit deiner neuen Neurologin so zufrieden bist.
Ich muss mit meiner immer noch warm werden. So ein bisschen habe ich das Gefühl, sie wurde "verdonnert" , die MS - Sprechstunde zu führen. Sie ist ja eigentlich als Ärztin im Khs angestellt.
Und sie ist auch noch etwas unerfahren, die Antworten und überhaupt was sie so sagt, klingt alles ein bisschen wie aus dem Lehrbuch.

Naja, solange ich nur zur Kontrolle hingehe und um meine Medikamente
zu bekommen, ist es ja ok.

Ich mach mich jetzt langsam auf die Socken zur Physiotherapie.

Allen einen schönen Donnerstag, LG Christine

Benutzeravatar
von Glückskind66
Am
Beiträge: 7255
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Hallo zusammen!

Käffchen gefällig?

Bild

Bis gleich

Marga

Benutzeravatar
von Glückskind66
Am
Beiträge: 7255
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: Tagesecho vom Donnerstag, d. 29.02.2024

Hallo zusammen!

Mir hat der Kaffee vorhin überhaupt nicht geholfen. Ich bin total müde.

Aber die Untersuchung hatte ein gutes Ergebnis. :) Ich muß diesen Quatsch wahrscheinlich erst in zehn Jahren noch mal mitmachen. Und dank des Mittelchens, das dann doch nach mehreren Versuchen in mich reingespritzt werden konnte, war mir auch egal, daß es länger gedauert hat als der Zeitplan der Praxis es vorgesehen hat. Därme können unterschiedliche Längen haben… :see_no_evil:

Der Doc hat sich im Abschlußgespräch noch für seine Ängstlichkeit entschuldigt. ;) Ich war seine erste Patientin mit Schlafapnoe und habe bewiesen, daß ich unter der Prozedur ohne Aussetzer weiter atme. Meine ScanWatch hat die Aktion auch nicht als Schlaf aufgezeichnet. Da waren kurz nach sieben zwei Minuten als Schlaf aufgezeichnet worden. ;)

Da niemand auf einem Abholer bestanden hat, habe ich den Heimweg für das Haschen nach ein paar Sonnenstrahlen genutzt. Trotz leckerem Essen hatte ich für einen Spaziergang oder auch nur Malen keine Energie. :( Zum Glück soll die Sonne auch in den nächsten Tagen scheinen. Und das aktuelle Buch hat über 700 Seiten und es gibt viele Vormerker, die sich auf eine frühzeitige Rückgabe freuen.

** Birgit, die Spritze hat Dir sicher die nötige Energie und Ruhe für den SchlaDo gebracht. Viel Spaß beim Essen mit Freundin.

** Helga, ich habe keine Ahnung, wie es anderswo in Pflegeheimen aussieht. Aber in der Wohngruppe meines Vaters sollte niemand mit intaktem Verstand stranden. Im betreuten Wohnen kann es aber besser sein und man bekommt auch Hilfe, wenn man sie braucht. Aber es klingt nicht so als ob es für Deine Nachbarin keine Lösung gibt.
Viel Spaß und gutes Durchhalten heute beim Singen.

** Tiffi, ich habe ja mehrmals die Begutachtungen meines Vaters durch den MdK miterleben „dürfen“. Die Auslegung der Punkte ist schon sehr individuell. Die erste Einstufung hat auch nur geklappt, weil ich meine MS noch in die Waagschale geworfen habe. Da war eine zu pflegende Person das kleinere Übel.
Ratschläge bei zu pflegenden Angehörigen sind schwer anzubringen. Du kannst Deine Freundin nur immer wieder auf ihre Möglichkeiten hinweisen. Laß Dich nicht vereinnahmen!

** Steffi, schade, daß Deiner Nachbarin der nötige gesellige Input fehlt. Wobei man es als Außenstehender auch nicht immer richtig bewerten kann. Selbst bei diagnostizierter Demenz dauert es lange, bis man es akzeptiert. Die Betroffenen selbst können das sehr lange sehr gut verstecken.
Abwasch ist extrem lästig. Aber man nutzt dann auch weniger Geschirr. ;)
Statt Ergo kannst Du ja morgen einfach so durch die Gegend laufen.

** Caro, ich habe erst heute gehört, daß dieser Husten-Virus echt hartnäckig ist. Deiner Tochter nun endlich Besserung. :pray:

** Christine, Du solltest es Dir zur Gewohnheit machen, keine unnützen Mehrstunden anzuhäufen! ;)
Genieße nun das schöne Wochenende. Heute mit viel Bewegung. Gut so!

Ich staune echt, daß ich nach meinen Brötchen zum Mittagessen irgendwie keinen Hunger oder Appetit habe. Nur der Durst ist noch unendlich. Wahrscheinlich wegen des vielen Salzes, das in dem Morgentrunk drin war.

Also werde ich mir jetzt die leckere restliche Brühe von gestern mit dem übriggebliebenen Hähnchenfleisch einverleiben und dann den Tag sehr ruhig ausklingen lassen.

Ich wünsche Euch weiterhin einen schönen Tag

Marga