Defäkographie

Dieses Thema ist ebenso zentral und wichtig, wie vielfältig. Hier können Sie sich ausgiebig austauschen.
von telemaus
Am
Beiträge: 3074
Registriert: 25. Januar 2013, 12:14

Defäkographie

Hallo zusammen,

wurde bei einem von euch schon mal eine Defäkographie gemacht?

Welche Therapie oder OP wurde danach gemacht, die dann geholfen hat?

Wäre super, wenn jemand helfen kann.

Möchte nach 26 Jahren mal wieder "normal" leben. :cry:

Danke VG

Benutzeravatar
von Glückskind66
Am
Beiträge: 7030
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: Defäkographie

Liebe Ilona,

ich hatte noch keine derartige Untersuchung oder eine darauffolgende OP.

Nachdem mein Onkel sich aber aktuell wegen eines Darmverschlusses auf einer Intensivstation befindet und der Ausgang noch offen ist, halte ich eine solche Untersuchung für wichtig, um Beschwerden zuverlässig abzuklären.

Sie ist sicher ähnlich unangenehm wie entsprechende Untersuchungen der Blase. Aber manchmal muß man leider solche Sachen über sich ergehen lassen, damit vielleicht was besser wird. Du plagst Dich ja doch schon länger.

Ich drücke Dir die Daumen. Vielleicht findet sich auch noch jemand, der Dir Genaueres schreiben kann.

Alles Gute

Marga

von telemaus
Am
Beiträge: 3074
Registriert: 25. Januar 2013, 12:14

Re: Defäkographie

Hallo Marga,

meine Frage bezog sich auf MS-Beschwerden.

Die Betroffenen werden sicher wissen worum es geht.

Ihr könnt mir gerne auch eine PN schreiben um falsche Kommentare zu entgehen.

VG