Neu hier und überfordert

Hier können Sie sich vorstellen, "Hallo" sagen und neue Bekanntschaften machen.
von BirgitQ
Am
Beiträge: 542
Registriert: 7. Februar 2023, 17:33

Re: Neu hier und überfordert

Hallo Jena,

es wird sicherlich dauern bis du wieder wie bisher gehen kannst.

Ich bin in Gedanken mal durchgegangen, wie es bei mir war.
Die Zeit von der Krankenhausentlassung bis Start Reha war schrecklich. Ich hatte noch lange Probleme wegen der Lumbalpunktion. An ( flüssiges)Gehen war nicht zu denken, Treppen steigen ging nur mit Anstrengung.
In der Reha habe ich dann ein sehr sportlastiges Programm gehabt. Gerätetraining, Stepper, Laufband, Crosstrainer, Yoga, Krankengymnastik, Bewegungsprogramm usw.

Sprich auf alle Fälle beim Neurologen eine Verordnung für Krankengymnastik an.
Ich habe das jahrelang gemacht. Im letzten Jahr habe ich allerdings aufgehört, weil es mir zuviel war, ständig Termine zu haben und ich fühlte mich so fremdgesteuert in meiner Zeitplanung.

Nach etwa 6-8 Wochen nach der Reha hatte ich endlich wieder ein besseres Gangbild, aber die Kraft ( Ausdauer) fehlte noch. Das hat sich im Laufe der nächsten Monate auch gebessert.

Du sieht, leider ist Geduld nötig.

Birgit

von Jena90
Am
Beiträge: 12
Registriert: 27. Oktober 2023, 18:43

Re: Neu hier und überfordert

:smile: liebe Birgit, vielen Dank, dass du schreibst. Also gestern Abend war ich draußen und mir ging es vor allem mental etwas besser. Am Wochenende planen wir mit meinem Freund einen Mini Ausflug zu machen. Die ein bisschen Bewegung tut mir gut. Auf die Rehabilitation warte ich ja noch. Ich muss sagen, dass ich jetzt, retrospektivisch betrachtet, vermute, dass ich die MS doch deutlich länger habe, als ich ursprünglich gedacht habe. Daher ist die Frage, ob es bei mir diesmal tatsächlich besser wird. Ich werde mein bestes geben. Ich denke, so wie du sagst, wird es wahrscheinlich mit Bewegung besser und gestern, als ich draußen war, bin ich fast normal gelaufen, also nicht wie betrunken.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
von Glückskind66
Am
Beiträge: 7202
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: Neu hier und überfordert

Hallo Jena,

ich hoffe, Du kannst Dich in den nächsten Tagen gut ablenken.

Nach der Kortisonstoßtherapie bei mir hat es noch mehr als zwei Monate gedauert, bis ich wenigstens halbwegs wieder im „normalen“ Leben angekommen war. Und Verbesserungen gab es auch dann noch.

Grübeln und sich selbst Streß machen war bisher immer kontraproduktiv.

Genieße den Ausflug!

Viele Grüße

Marga

von Jena90
Am
Beiträge: 12
Registriert: 27. Oktober 2023, 18:43

Re: Neu hier und überfordert

Liebe Magda, vielen Dank!
Ich war heute mit meiner Tochter spazieren rund 3 km im Wald. Es ... Ging. Aber das linke Bein wurde zwidchendurch leider kraftlos. Dann bin ich langsamer gelaufen.
Mich belastet das Ganze jetzt psychisch enorm. Aber ich habe meine Liebsten, meine Tochter, wenn ich sie anschaue, geht mein Herz auf.

Ich werde mich jetzt für paar Tage aber versuchen aus den Foren etc. zurück zu ziehen. Da es mich emotional und psychisch z. T. Fertig macht, denn sonst denke ich 24/7 nur an meine Krankheit. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. <3

von BirgitQ
Am
Beiträge: 542
Registriert: 7. Februar 2023, 17:33

Re: Neu hier und überfordert

Hallo Jena,

dann melde dich wieder, wenn du magst.

Hast du gesehen, dass es eine Rubrik unten mit dem Titel " Tagesecho" gibt. Dort sprechen wir in lockerer Runde über unseren Alltag. Die MS ist hier allerdings nicht im Vordergrund.

Schau auch nicht zuviel im Internet rum, dort sind oftmals bedrückende Dinge zu lesen.

Bis bald.

Birgit

Benutzeravatar
von Glückskind66
Am
Beiträge: 7202
Registriert: 28. Juli 2014, 07:55

Re: Neu hier und überfordert

Hallo Jena,

Du findest hoffentlich schnell einen guten Umgang mit Deiner ungewollten Begleiterin. An Bewegung sollte man dranbleiben. Das hilft auf alle Fälle.

Ansonsten stehen wir für Ratschläge (hier) oder einfach nur Quatschen (weiter unten) gern zur Verfügung.

Alles Gute

Marga